Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Bildungsdokumentation

Für jedes einzelne Kind wird im Kindergarten eine Bildungsdokumentation angelegt. Diese besteht aus einem Portfolio, dem Entwicklungs- und Kompetenzprofil und Kurzzeitbeobachtungen.

Alle drei Elemente der Bildungsdokumentation stellen die Grundlage dar, für

  • Teambesprechungen
  • Austausch über die Kinder
  • Elterngespräche und Elternberatungen
  • die Planung der weiteren pädagogischen Arbeit

 

Das Portfolio

Das Portfolio ist das Herzstück der Bildungsdokumentation: denn hier werden alle Lernschritte des Kindes festgehalten. Es wird alles eingeheftet, was die Bildung eines Kindes dokumentiert. Das Portfolio gehört dem Kind und das Kind trifft die Entscheidung darüber, was im Portfolio abgeheftet wird und auch, wem es sein Portfolio zeigen möchte. Das Portfolio wird laufend erweitert und am Ende der Kindergartenzeit an die Kinder übergeben.
Inhalte des Portfolios:

  • selbst gemalte Bilder
  • Fotos von besonderen Aktionen oder Lernleistungen
  • individuelle Lerngeschichten
  • etc.

Das Entwicklungs- und Kompetenzprofil (nach Prof. Dr. Tassilo Knauf)

Hier werden die Stärken und Talente eines jeden Kindes festgehalten. Dieses geschieht für jedes Kind mindestens zweimal während der gesamten Kita-Zeit. Dabei werden die verschiedensten Entwicklungsbereiche berücksichtigt:

  • Motorik
  • Wahrnehmung
  • Soziale Kompetenz und Werteorientierung
  • Selbstkompetenz
  • Sachkompetenz


Das EKP ermöglicht uns eine umfassende Entwicklungsbegleitung und verhilft uns zu einer individuellen Förderung für jedes einzelne Kind.

 

 


Die Kurzzeitbeobachtung


Kurzzeitbeobachtungen finden für jedes Kind zweimal jährlich als Lerngeschichte statt. Diese werden im Portfolio des Kindes abgeheftet. Innerhalb eines gewählten Zeitraumes wird ein Kind beobachtet und diese Beobachtung wird schriftlich dokumentiert und im Anschluss daran interpretiert.  Aus diesen Beobachtungen leiten wir wieder Angebote für einzlene Kinder oder auch für die ganze Gruppe ab.